29.07.2020 Kategorie: Tennis

Das Saisonfinale


Das letzte "Corona"-Verbandsspielwochenende ist gespielt ...

Die Herren 1 haben mit einem knappen 4_5 nochmals ein deutliches Zeichen gesetzt. Gegen Jettingen/Mötzingen gab es im Einzel 3 Siege gegen jeweils mindestens 2 LK besser aufgestellt Gastgeber. Eine sehr starke Saison ging mit Platz 4 in der Bezirksliga zu Ende.

Die Herren 2 mussten dezimiert in Sillenbuch antreten. Leider gab es bei Birkach einen Fehler in der Meldeliste mit den Ersatzspielern und der mögliche Sieg, trotz nur 3 Spielern, konnte somit nicht eingefahren werden. Es war eigentlich mehr möglich als Platz 3 am Ende. Herausragend war die Leistung vom jungen Teamchef Niko Gehrig mit 4 Siegen im Einzel.

Die Herren 50 beendeten die Runde auf dem 5. und letzten Platz. Am Ende entschieden ganze 3 Punkte über Platz 3 oder 5 in der Tabelle. Nach 2:2 im Einzel in Nehren wurden beide Doppel bei tropischen Temperaturen, im Matchtiebreak denkbar knapp verloren. Mit je zwei 2:4 und 3:3 Niederlagen schlug sich die Seniorentruppe wesentlich besser als erwartet bei ihrem Debüt in der Verbandsstaffel.

Diese Woche startet der erstmals ausgespielte WTB-Pokal. Der TSV geht mit zwei Herrenteams und den Herren 40 und Herren 50 Seniorenteams motiviert an den Start. Die Herren 50 starten schon am Donnerstag, 30. Juli in Büsnau.