31.05.2019 Kategorie: Tennis

Schwarzes Wochenende für die Seniorenteams der Tennisabteilung


Nachdem die Herren 40 am Samstag-Vormittag mit mehreren angeschlagenen Spielern an den Start gehen mussten war es umso bitterer, eine total unglückliche Niederlage bei 3:3 wegen nur 2 Spielen hinnehmen zu müssen. 2:2 nach den Einzeln und dann auch 1:1 im Doppel hies es am Ende leider.

Die Damen 40 mussten ihr Spiel wegen Unwetter auf Sonntag verlegen und konnten leider keine Punkte sammeln. Auch hier können die verletzungsbedingten Ausfälle derzeit nicht komplett kompensiert werden. Schön ist, dass neue Spielerinnen ins Team rückten und erste Erfahrungen im Wettkampf sammeln konnten.

Extrem bitter lief es für die Herren 50 in Deckenpfronn. Bis zur Regenpause sah es noch sehr gut aus. Man führte 2:0. Dann wurden beide noch offenen Einzel mit Niederlagen beendet und das Doppel musste entscheiden. Hier zauberten die Gastgeber einen aufgrund seiner minimalen Einsätze in den Vorjahren nur mit LK20 gemeldeten absoluten TOPspielern auf den Platz. Das hatte der TSV nicht erwartet und deshalb auch die Aufstellung nicht variiert. Es gingen dann leider beide Doppel deutlich verloren und die erste Niederlage war perfekt. Auch das gute Essen konnte die Enttäuschung darüber nicht wettmachen.

Am Wochenende starten die Junioren nun in die Saison mit einem Heimspiel gegen Freiberg-Mönchsfeld. Alle anderen Teams haben noch Pause bis nach Pfingsten.