06.09.2017 Kategorie: Fussball-Jugend, U18/U19 A-Junioren
Von: HK-as

U 19 - nun doch Bezirksstaffel!


Die A-Junioren des TSV Birkach standen kurz vor dem Aufstieg in die Bezirksstaffel, dem erneuten „Durchmarsch“ innerhalb eines Jahres von der untersten in die höchste Liga im Bezirk Stuttgart. Am Ende einer spannenden Saison gab schließlich nur ein Spiel den Ausschlag, welches den sportlichen Aufstieg zunächst verhinderte. Und das, obwohl der direkte Konkurrent um die beiden Aufstiegsränge auswärts mit 6:1 (SGM Allianz/Omonia/Lauchhau) deutlich besiegt wurde. Selbst dem späteren Meister SV Gablenberg bot das Birkacher Team vor heimischer Kulisse einen tollen Kampf auf Augenhöhe! Nach der Halbzeit (1:1) drehten die Hausherren in der gefürchteten RBT-Arena das Tempo richtig in die Höhe und spielten in der zweiten Hälfte die Truppe von der Waldebene Ost an den Rand der Niederlage. Einzig der Treffer aus den zahlreichen Chancen zum 2:1 Sieg wollte einfach nicht fallen… und so kam es – wie so oft im Fußball, dass die Gäste in der Nachspielzeit (95. Min.!) zum glücklichen Siegtor nach einer Standardsituation kamen.

Die Vereinsverantwortlichen und die vielen Fans können stolz sein auf diese Leistung! Zumal die U19 gespickt mit zahlreichen B-Jugendlichen mit Abstand das jüngste Team der Leistungsstaffel war. Als einer von vier „Aufsteiger“ konnte sich das Team gegen die harte Konkurrenz u. a. aus Rohr, Münster, Weilimdorf und Möhringen mal wieder gut durchsetzen und stellte mit Roland, unserer klassischen „Nr. 9“, den besten Torschützen der Liga (Übergabe der Torjäger-Kanone durch Trainer Holger).

Die hervorragende Qualität hat dieser besondere Jahrgang 99/00 wiederholt auch im diesjährigen Pokalwettbewerb bewiesen. Zum zweiten Mal in der Karriere erreichten die Spieler das Viertelfinale. Gegen den Ligahöheren und späteren Finalisten Spvgg Feuerbach war die Partie im Stuttgarter Norden zur Halbzeit ausgeglichen (1:1). Erst mit zunehmender Spieldauer konnte sich die individuelle Klasse der Feuerbacher durchsetzen. Am Ende blieb den Spielern, den Fans wie auch dem engagierten Trainerteam der Einzug ins Halbfinale nur knapp verwehrt.

Abschließend die erfreuliche Nachricht: Mit der jetzt ins Leben gerufenen Spielgemeinschaft mit unserem Nachbarverein SV Sillenbuch spielt dieser Jahrgang in der neuen Saison nun doch in der höchsten Stuttgarter Bezirksstaffel!