21.10.2018 Kategorie: Fussball-Erwachsene, 1. Mannschaft Fussball-Erwachsene

Kreisliga B5: TSV zeigt reife Leistung beim Auswärtssieg!

Bei sommerlichen Temperaturen zeigte der TSV im Schatten der Mercedes-Benz-Arena eine reife Leistung und siegte verdient 3:1 beim PSV Stuttgart II.


Die auf einigen Positionen veränderte Mannschaft von Dominik Birmelin und Holger Knörr zeigte auf dem wunderschönen, aber auch sehr großen Rasenplatz beim PSV Stuttgart eine gewachsene Leistung und fuhr verdient den nächsten Auswärtssieg ein.

Durch den kurzfristigen krankheitsbedingten Ausfall von Emilio Mejia Pinto im Tor musste das Trainer-Team etwas umstellen. So übernahm Julian Schwab die Rolle im Tor und lieferte ein souveränes Spiel ab. Seinen Part im defensiven Mittelfeld übernahm Phillip Linhart, Niklas Schlegel rückte ins Team zurück und übernahm den offensiven Part, ebenso war Nik Forner wieder dabei. Maximilian Pracht fällt leider verletzungsbedingt einige Wochen aus. Sven Dietrich bekam auf der linken Seite der Viererkette eine Chance und stand erstmals in der Startelf.

Unsere birkacher Mannschaft versuchte von Beginn an das Spiel zu bestimmen, was auch gelang. Es konnten sich immer wieder gute Chancen erspielt werden, alleine im gegnerischen Strafraum fehlte anfangs noch die Durchschlagskraft. Mit der ersten wirklichen Chance, der PSV spielte sich auf unserer linken Seite schön durch, gelang dem Gastgeber die 1.0-Führung  (27. Spielminute). Zwei gute Gelegenheiten zum Ausgleich ließen unsere Jungs dann noch liegen, ehe man sich in der Halbzeitpause sammelte.

Von Beginn an der zweiten Halbzeit drückte Birkach auf den Anschlusstreffer. Die Mannschaft versuchte den PSV schon früh zu pressen und zuzustellen, sodass sich immer wieder Ballgewinne ergaben. Einen dieser Ballgewinne konnte Lennart Scheid dann in der 50. Spielminute zum ersehnten Ausgleich nutzen. Nun suchte das Team die schnelle Entscheidung und setzte nach. Die Taktik den Gegner schon früh anzulaufen hatte erneut Erfolg! Roland Aygeman schloss in der 56. Spielminute gekonnt einen schönen Pass aus der Mitte zur Führung ab.

In der Folge kam der PSV II ab und an zu Gelegenheiten, die aber entweder von der stabil stehenden birkacher Abwehr entschärft wurden, oder aber von Julian Schwab im Kasten gekonnt abgewehrt werden konnten. Die birkacher Jungs liefen weiterhin früh an, was auf dem schönen aber sehr großen Rasen immens kraftaufwendig war, wurden aber immer wieder dafür belohnt, und kombinierten sich mehrfach schön nach vorne. Lorenzo Frialdi machte über die rechte Seite immer wieder Druck. Dennis Knörr gewann fast alle Zweikämpfe in der Mitte.

Die Erlösung verschaffte dem Team, dem Trainer-Team und den mitgereisten Fans dann der entscheidende Treffer zum 3:1, erneut durch Roland Aygeman in der 83. Spielminute. Damit war die Partie endgültig entschieden, und das Ergebnis ging auch in der Höhe in Ordnung.

Die Mannschaft zeigte eine wirklich reife Leistung, investierte sehr viel und spielte heute wirklich clever und ruhig ihr Spiel. Mit diesem Auswärtssieg bei einem direkten Konkurrenten konnte der 3. Tabellenplatz bestätigt und gefestigt werden.

Auffallend und angenehm ruhig und fair ging es zu im Schatten der Mercedes-Benz-Arena. Vielen Dank an den PSV II dafür, lobend erwähnen müssen wir in diesem Zusammenhang auch die ruhige und unaufgeregte Leitung durch Schiedsrichters Francesco Fantetti (Stuttgart).

Nun ist die Vorfreude auf das Bezirkspokalspiel am kommenden Mittwoch um 19:30 Uhr groß, mit Türkspor Stuttgart ist ein Bezirksligist zu Gast im Ramsbachtal. Wir hoffen auf viele Zuschauer und ein interessantes Spiel zuhause im Täle.

Michael Bäuerle, 21.10.2018

Alle Fakten zum Spiel gibt es hier.