28.10.2018 Kategorie: Fussball-Erwachsene, 1. Mannschaft Fussball-Erwachsene

Kreisliga B5: TSV schiebt sich nach 7:0-Heimsieg auf Tabellenplatz 2!

Am regnerischen Sonntag-Nachmittag sicherte sich die TSV-Elf mit einem unspektakulären 7:0-Heimsig den 2. Tabellenplatz!


Es mag komisch klingen bei diesem Ergebnis  … mit einer eher nüchternen Vorstellung heute im Ramsbachtal gegen Sportfreunde Stuttgart II konnte der 2. Tabellenplatz erklommen werden. Nüchtern deshalb, weil das Spiel unserer TSV-Elf über weite Strecken doch sehr zerfahren wirkte, und  immer wieder durch unnötige Ballverluste geprägt war.

Von Beginn an suchte die Mannschaft die Offensive und kam immer wieder gefährlich vor den Kasten der Sportfreunde aus Degerloch. Es fehlte letztlich aber die Durchschlagskraft im Sechzehner der Gäste. In der 11. Spielminute dann nahm sich dann Sven Dietrich ein Herz, umkurvte seinen Gegenspieler  und zog aus 25 Metern einfach mal ab. Der sehenswerte Flachschuss  sprang kurz vor dem Tor nochmal gefährlich auf und rutsche in die Maschen. Damit war der Bann gebrochen. Ein ums andere Mal tauchte der TSV vor dem Kasten des Gegners auf, letztlich konnten aber nur zwei der vielen Chancen durch Roland Aygeman in der 23. Und Dennis Knörr in der letzten Minute vor dem Halbzeitpfiff genutzt werden.  

Nach Wiederanpfiff versuchte das Team schnell alles klar zu machen, vergab jedoch etliche Großchancen fahrlässig. Sportfreunde II kam dabei immer wieder gefährlich in die Hälfte des TSV, konnte sich aber nicht entscheidend im letzten Drittel durchsetzen.   

Niklas Schlegel in 54. Spielminute, Philipp Linhart mit einem wunderschönen Kopfball in der 66. Spielminute, Roland Aygeman in der 73., und schlussendlich Lennart Scheid in der 81. Spielminute sorgten für den hochverdienten Heimsieg der birkacher Jungs.

Nach dem 2:10-Schlappe am vergangenen Mittwoch im Pokal gegen Türkspor kam die Mannschaft heute nicht so richtig ins Spiel(en). Es schlichen sich immer wieder unnötige Ballverluste ein, unsaubere Pässe und Zweikämpfe ohne die entscheidende Konsequenz. Im Gegensatz zu Mittwoch wurden diese Dinge heute nicht bestraft, und am Ende steht ein 7:0-Erfolg.

Das Trainer-Team Dominik Birmelin und Holger Knörr war zeitweise nicht zufrieden mit dem gezeigten Spiel und den Nachlässigkeiten des Teams, jedoch sehr zufrieden mit dem erreichten 2. Tabellenplatz.

Michael Bäuerle, 28.10.2018       

Alle Fakten zum Spiel hier.