21.07.2017 Kategorie: Fussball-Erwachsene, 1. Mannschaft Fussball-Erwachsene

FuPa Teamcheck +++ Schnellcheck zur neuen Saison +++

FuPa Stuttgart widmet sich ab sofort in einem Schnellcheck zur neuen Saison den Vereinen der Region. Die Antworten vom TSV Birkach kommen vom Teammanager Michael Bäuerle und Trainer Dominik Birmelin.


1) Wie zufrieden seid ihr mit der vergangenen Spielzeit? Wurden die gesteckten Ziele erreicht?

Mit der vergangenen Spielzeit können wir sportlich selbstverständlich nicht zufrieden sein. Leider haben wir uns auch in den guten Spielen nicht belohnt. Die neu zusammengestellte Mannschaft ist aber weiter zusammengewachsen und hat sich sehr positiv hinsichtlich der mannschaftlichen Geschlossenheit entwickelt. 

2) Gibt es Veränderungen im Team? Transfers, Änderungen im Trainer- und Betreuerteam?

Zur neuen Saison gibt es eine Reihe von Veränderungen im Team.

In jedem Mannschaftsteil sind neue Spieler hinzugekommen, einige jüngere Talente, aber auch erfahrene Spieler, sodass wir sehr gespannt sind auf die weitere Entwicklung des Teams.

Auch im Trainer-Team gibt es eine Veränderung. Dominik Birmelin, der zur Winterpause als Co-Trainer eingestiegen ist, wird die Mannschaft hauptverantwortlich in die neue Saison führen. Olaf Harsch und seine Frau Conny werden etwas kürzer treten, stehen aber weiterhin als Co-Trainer und Betreuer zur Verfügung.

3) Worauf liegt der Schwerpunkt in der Vorbereitung? Steht ein Testspiel gegen einen besonderen Gegner an? 

Zunächst einmal liegt der Schwerpunkt der ersten Phase der Vorbereitung im konditionellen Bereich. In der letzten Saison war augenfällig, dass die Mannschaft oftmals nach 60-70 Minuten die Konzentration verloren hat, was vor allem auch an den dann schwinden Kräften lag. Wir sind deshalb auch etwas früher in die Vorbereitung gestartet.

Darüber hinaus gilt es, in jedem Mannschaftsteil für sich und in der Abstimmung zwischen den Ketten Fortschritte zu erzielen.  

Einen besonderen Testspielgegner gibt es nicht. In den bisher terminierten drei Testspielen geht es vordergründig darum, dass die Mannschaft und die neuen Spieler ein Gefühl füreinander bekommen und wir die einzelnen Spieler auf den unterschiedlichsten Positionen testen können. 

4) Wie lautet die Zielsetzung für die neue Saison?

Unser Ziel ist es eine solide Saison zu spielen. 

Wir streben dabei einen Mittelfeldplatz an, und wollen unsere talentierten A-Juniorenspieler an die erste Mannschaft heranführen und ihnen eine Perspektive bieten. 

5) Gibt es darüber hinaus noch Neuigkeiten im Verein oder Umfeld?

Wir sind vor einiger Zeit in das Projekt „Fairness und Integration“ gestartet, und haben ein besonderes Augenmerk darauf gelegt, dass es in Birkach auf und neben dem Platz fair zugeht.

Zudem wollten wir einige junge A-Junioren sowie einige Flüchtlinge aus Birkach in die Mannschaft und den Verein integrieren.

Beides ist uns sehr gut gelungen! Sowohl die ehemaligen A-Junioren als auch die Flüchtlinge sind fester Bestandteil der Mannschaft geworden, und engagieren sich auch im Verein als Jugendtrainer und Schiedsrichter.

6) Auf was freut ihr euch in der kommenden Saison am meisten? Was wird das Highlight?

Für den jungen Trainer wird es spannend sein zu beobachten, wie die Dinge aus der langen Vorbereitung umgesetzt werden und wohin sich das Team mit ihm gemeinsam entwickelt.

Und natürlich freuen wir uns wieder auf zwei Derbys gegen unsere Freunde aus Plieningen. 


Prognosen
Meisterschaftsfavorit(en): Germania und Steinenbronn.
Abstiegskandidat(en): Keine Angaben.
Konkrete Zielsetzung der Mannschaft: Mittelfeldplatz.

 

Dienstag 18.07.17 07:45 Uhr

Autoren: Michael Bäuerle, Dominik Birmelin / FuPa Stuttgart